Meine persönliche Lieblingskarte

Montag, 28. November 2016

Das Beste kommt (fast immer) zum Schluß!!!
Aus dem Materialkit für den November ist diese Karte hier diejenige, die mir persönlich am besten gefällt:




Ich konnte es nicht unterlassen, 
dem Hirsch/Rehbock/Rentier mit Enamel Accents eine rote Nase zu verpassen ;)

Mit ein wenig Strukturpaste und einem MB Schneeflocken-Stencil ist der Hintergrund entstanden.

Ähnlich aufgebaut und doch wieder anders ist diese zweite Karte hier, die ich Euch heute auch noch zeigen möchte:



Den weiß embossten Stempel findest Du HIER.


Und ich habe gerade eben beim Verlinken gesehen, dass es gaaanz viel Neues noch im November zu entdecken gibt, guckt mal HIER!

Ich habe übrigens ein wunderschönes Wochenende in Köln verbracht.
Ich hatte ja doch ein wenig Manschetten, wie es wohl ist, wenn man jemanden zum ersten Mal persönlich trifft, den man sonst nur aus dem Netz vom Bloggen her kennt. Und ein ganzes Wochenende zusammen verbringt…
Aber es lief tausendmal besser, als ich mir das vorher vorstellen konnte. Wir hatten jede Menge Spaß zusammen und ich danke Elisabeth an dieser Stelle noch einmal von ganzem Herzen für ihre herzliche, unkomplizierte Gastfreundschaft und ihre Chauffeur-Dienste. Es war wunderbar!!!
Und ein dickes Dankeschön geht auch an Alexandra Renke, in deren traumhaftem Ladengeschäft wir uns am Samstag mehrere Stunden aufhalten durften und einmal einen Blick hinter die Kulissen der "Erlebniswelt" werfen konnten.
In kreativer Hinsicht habe ich also ein mehr als erfülltes Jahr 2016 verbracht: Ich durfte dem Designteam der Schwestern der Papierwerkstatt beitreten (Ihr steht 2017 auf meiner Besuchsliste ganz oben!), habe ein wunderbares Wochenende in Uelzen im Mai auf den Workshop bei Silke und Andrea verbracht (bitte, bitte bietet das noch einmal nächstes Jahr an!) und der – im wahrsten Sinne des Wortes – krönende Abschluss war das vergangene Wochenende in supernetter Gesellschaft in Köln.

Ich bin Euch allen unendlich

D A N K B A R

Ihr bereichert mein Leben ungemein!



Stretch your dies!

Donnerstag, 24. November 2016

Passend zum bevorstehenden ersten Adventswochenende zeige ich heute eine "Adventssonntagskalender"-Karte:


Kennt Ihr die Stanzform "Stitched Interactive Window Trio" von Dienamics? Damit sind die Türchen in die Karte gekommen. Mich ärgerte, dass es nur drei Türchen sind und mir eine für meine Zwecke fehlte.


Die Lösung für das Problem ist eigentlich ganz simpel. Man stanzt zweimal und verschiebt die Stanzform beim zweiten Mal um ein Türchen nach unten. Da die Türchen eine Perforations-Umrandung haben, 'rastet' die Stanzform regelrecht ein. Ich fixiere meine Dies gegen versehentliches Verrutschen zusätzlich immer mit Masking Tape bevor ich sie durchkurbele.
Und schwups! - schon ist ein viertes Türchen in genau der richtigen Position entstanden!

Wir machen jetzt ein wenig Adventszeit im Schnelldurchlauf und ich werde die Türchen einmal alle für Euch öffnen, damit Ihr sehen könnt, was sich dahinter verbirgt ;)




Aus Tür eins will einer flüchten...


...

In Tür zwei ein kleiner Tannenwald...


...

… aus dem der Weihnachtsmann hinter Tür drei mit seinem Schlitten kommt.


...

Und hinter Tür vier ein Stern, denn bald ist heilige Nacht.


Ich habe immer noch den Satz von Alexandra auf dem Workshop in Uelzen im Ohr: "Ihr bestimmt das Werkzeug, nicht umgekehrt". Das hat mir intensiv zu denken gegeben und mich ermuntert, nach neuen Wegen zu suchen, meine Stanzen und andere Utensilien vielfältiger einzusetzen… DANKE! ;)

Und à propos – ich verlasse Lübeck über das Wochenende und fahre für eine kleine Auszeit nach Köln. Dort treffe ich mich mit Dörthe, Bianca und Elisabeth. Wir werden hoffentlich eine Menge Spaß zusammen haben und vielleicht auch den ein oder anderen kreativen Unsinn in Rösrath treiben ;).

Ich freue mich – und bin dann mal (kurz) weg.

Euch ein schönes Adventswochenende!




Hochgradig Urlaubsreif

Montag, 21. November 2016

… fühle ich mich, obwohl die Adventszeit noch gar nicht richtig begonnen hat ;)

Ich verzettle mich in tausend Projekte: Besser und überhaupt zu fotografieren, die Programme Affinity Photo und Affinity Designer beherrschen zu lernen, meine Internetseiten für meine Stickvorlagen zu überarbeiten, meinen Blog zu pflegen, mit Papier, Stanzen und Stempel kreativ zu sein, neue Stickvorlagen zu entwerfen und das alles neben meiner Tätigkeit als "Hotel-Mama mit Vollpension"-Betreiberin. Nicht zu vergessen die Hunde, die täglich anderthalb bis zwei Stunden Auslauf und Bespaßung brauchen.

Ich würde mich gerne mal auf eine dieser Sachen voll und ganz konzentrieren – ohne Zeitlimit  – und ohne dass mir die anderen Projekte gefühlt im Nacken sitzen.
Natürlich ist dieser "Streß" hausgemacht, aber ich kann irgendwie nicht anders ;))))

So, und welche Karte aus dem Novemberkit habe ich Euch denn noch nicht gezeigt?

Diese hier zum Beispiel:





Und damit verschwinde ich wieder in der Versenkung….

Habt eine schöne Woche!