Dezember-Geburtstagskinder

Sonntag, 20. Dezember 2015

Bei Geburtstagskindern, die so knapp vor Weihnachten Geburtstag haben, darf die Karte bestimmt einen weihnachtlichen Touch bekommen, oder?



Der kleine "Wunscherfüller" befindet sich in der Karte:


Am Freitag war ich mit vier Teenagerinnen in Hamburg, Weihnachtseinkäufe erledigen. Man könnte auch 'Kampf-shoppen' dazu sagen.
Es wurde am Spätnachmittag unglaublich voll in der Innenstadt und in den Geschäften musste man ewig an den Umkleiden und anschießend an den Kassen anstehen. Ich finde, das hat ein bisschen was von Konsumterror und löst bei mir eher eine Verweigerungshaltung aus. Was war ich froh, als wir wieder im Zug saßen.
Und bei Euch? Alles besorgt, was unter den Baum nächste Woche soll?

Ich wünsche Euch einen schönen restlichen vierten Advent!

Kommentare

  1. Auf jeden Fall darf da Weihnachten mir rein. Mir tun ja all' die Dezember-Geburtstagskinder ein bisschen leid, besonders die, die am 24. feiern. Ich feiere zwar auch am 24., clevererweise aber im Juni. Alle halbe Jahre Geschenke, besser kann man es gar nicht timen. ;-) Meine Weihnachtsbesorgungen mache ich übriges wie jedes Jahr, also Heilig Abend, auf den letzten Drücker, Baum gibt's keinen, ich hab nich mal Weihnachtsdeko. Toll, wenn man Weihnachten so feiern kann, wie man selbst will. *lach* Herzliche Grüße, Marion

    AntwortenLöschen
  2. Moin Marion,
    Sommerkinder können ihren Eltern wirklich dankbar sein, gell? Einen Baum gibt es bei uns auch nicht; das Wohnzimmer könnte ich an Flüchtlinge abtreten, so selten, wie sich jemand darin aufhält (Mann schuftet Tag und Nacht, die Kinder haben allesamt ihr eigenes Reich mit Fullentertainment und ich sitze ebenfalls lieber in meinem Arbeitszimmer im Schaukelstuhl). Nur der Kamin lässt mich manchmal nach unten umziehen… Ich werde mir noch ein paar schöne Zweige schneiden und die in einer Vase mit ein wenig Christbaumschmuck dekorieren.
    Mit lieben Grüßen, Maike
    P.S. Der 24.6. ist notiert ;))))

    AntwortenLöschen
  3. Also ich gehöre zu den ganz kurz vor Weihnachten-Geburtstag-haben. Was ich persönlich gar nicht mag sind diese weihnachtlich angehauchten Geburtstagskarten. Gibt mir immer das Gefühl - ach da erledigen wir alles in einem Aufwasch. Ich weiss nicht ob es anderen auch so geht - aber mir halt. Ich möchte halt eine Geburtstagskarte und Weihnachtskarte, wobei diese nicht unbedingt wichtig ist. Deine Karten sind trotzdem sehr schön und ich bin sicher die Beschenkten freuen sich darüber.

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anja,
    mir würde es an Deiner Stelle genauso gehen und ich würde es auch nicht begrüßen, wenn beide 'Feieranläße' in einen Topf geworfen würden. Das Blumenpapier ist, wie ich finde, für beide Sorten Karten einsetzbar, da es nicht zu weihnachtlich 'rüber kommt. Aber vielleicht siehst Du das anders.
    Ich wünsche Dir einen schönen Geburtstag,
    LG, Maike

    AntwortenLöschen